Sie befinden sich hier:

Weltweit entstehen durch Industrie, Landwirtschaft und Verkehr Schadstoffe, die in die Luft emittiert werden und durch verschiedene chemische Reaktionen die Umwelt und die Gesundheit von Mensch und Tier schädigen. Eine Auswahl der wichtigsten Schadtoffe bilden die Stickoxide, Ozon, Kohlenstoffmonoxid und sogenannter Feinstaub. Luftanalytische Messungen an verschiedenen Stellen in Städten und auf dem Land sollen klären, welche Ursachen für die regelmäßigen Überschreitungen der von EU und Bund festgelegten Grenzwerte verantwortlich sind und mit welchen Maßnahmen die Grenzwerte in Zukunft eingehalten werden können.

An der Messstation der Bergischen Universität an der B7 (Friedrich-Engels-Allee 308h) am Loher Kreuz in Wuppertal werden zu diesem Zweck Messdaten von Stickoxiden (NO und NO2), Ozon (O3), Kohlenstoffmonoxid (CO), Kohlenstoffdioxid (CO2)  und Feinstaub (PM10) gewonnen und ausgewertet.